Rideture

2 Tage zu Pferd durch den Nationalpark Thy

Foto: VisitThy

Zweitägige Reitsafari

 

1. Tag. Wir treffen uns um 9.00 Uhr in der Stutteri Korreborg bei Svankjær. Birger Eskildsen ist Führer auf einem Ritt von ca. vier Stunden durch Wald und Dünenheide nach Lyngby und von dort auf dem Nordre Redningsvej mit Blick auf das Meer weiter zum Lærkely Sheltercamp, wo Reiter und Pferde Mittagspause halten. Nach der Pause geht es in nördlicher Richtung weiter, durch den Dünenschutzwald, an dem verfallenen Herrensitz Egebaksande vorbei in die Vangsaa Klithede und nach Vang. Am späten Nachmittag erreicht die Gruppe den Tvillinggaard Thy. Die Pferde kommen in den Stall oder auf die Weide. Die Teilnehmer werden in der Ferienwohnung untergebracht (Doppelzimmer). Das Wirtspaar serviert Abendessen mit Nachtisch mit dem Thema “Smag på Thy”.

2. Tag. Nach dem Frühstücksbüfett reiten wir auf der Rideruten Thy nach Lærkely, wo Pferde und Reiter eine ersehnte Ess- und Ruhepause im Grünen halten. Nach dem Frühstück geht es weiter durch den Dünenschutzwald Hvidbjerg Klitplantage zum Ausgangspunkt, Stutteri Korreborg. Dort endet der Ritt um ca. 16.00 Uhr mit einer Erfrischung im Pavillon.

Die zweitägige Tour ist ca. 60 km lang. Preis: 3.200,- DKK.