VisitThy

Arup Kirche

Die mittelalterliche Kirche in Arup wurde dem Heiligen Morten geweiht.

Die Arup-Kirche besteht aus einem romanischen Chor und Langhaus, einem spätgotischen, stark umgebauten Westturm und dem modernen Vorbau im Süden.

Die Kirche von Arup besteht aus einem romanischen Kirchenschiff und einem Chor aus Granitblöcken. Keines der ursprünglichen Fenster ist erhalten. Auf der anderen Seite sind Spuren aller drei Fenster im Chor erhalten.

Laut einer Inschrift auf dem Altarbild aus dem Jahr 1505 ist die Kirche dem Hl. Morten geweiht. Die Kirche war von 1723 in Privatbesitz, bis sie am 1. Juli 1913 selbstständig wurde.

Die Zeit ist von etwa 1300.

Das Altarbild im lutherischen Flötenstil stammt aus den Jahren 1580-90. Auf dem Flügel des Altars steht links Moses, der mit den beiden Gesetzestafeln steht.

Scheibe, Kanne und Oblatendose stammen aus dem 19. Jahrhundert.

Es gibt ein glattes Taufbecken aus Messing von 1862.

Das Kirchenschiff ist die Dreimastbark "Neptun". Es wurde von H. Flyvholm gebaut und 1941 von den Einwohnern der Gemeinde gestiftet.

Die Tafel hängt im Westende des Schiffes an der Nordwand.

Der Armenblock stammt aus dem 18. Jahrhundert.