site logo

Isbjerg

Isbjerg ist der höchste Punkt den Hanstholm Wildreservat, und auch den höchsten Punkt im Nationalpark Thy.

Isbjerg ist der höchste Punkt den Hanstholm Wildreservat.

Wenn Sie sich allmählich den Ablang hinauf bis zum Aussichtspunkt Isbjerg bewegen, wird es klar, weshalb Nationalpark Thy die grösste Wildnis Dänemarks genannt wird. Das Gebiet wird schon seit 1949 Wildreservat genannt. Hier, 56 m über der Meeresoberfläche, haben Sie eine freie Aussicht über dir unberührte Landschaft bis hin zum Meer, 6 km entfernt.

Mit einem Fernglas können Sie das Glück haben Kronenhirsche und kraniche zu sehen, oder vielleicht sogar einen Fischadler oder Meeresadler.

Im Steinzeitalter war das Gebiet ein Inselmeer. Dort, wo heute die Dünenheide liegt, war früher der Meeresboden.

Die Anhöhe Isbjerg lag auf einer Insel und der See Nors Sø war eine Meeresbucht. Die ursprüngliche Küstenlinie ist an Mehreren Steller im Nationalpark Thy als steile Abhängezu sehen. Gerase so einen Küstenabhang bezwingen Sie, wenn Sie den markierten Weg zum Isbjerg hinauf gehen.